metoda E-Commerce-Index: Gartenprodukte im Trend

, ,

Während der deutsche E-Commerce lautstark über die Sinnhaftigkeit der verschiedenen Verbandszahlen zum Jahresumsatz diskutiert, liefert der neue E-Commerce-Index von metoda aussagestarke Marktfakten direkt aus dem digitalen Warenkorb*. So sorgte im Februar die Vorfreude auf den Frühling für Online-Lichtblicke in einer jahreszeitlich bedingten Nachfragedelle. Mit der ersten regulären Ausgabe weist der metoda E-Commerce-Index für den Februar…Weiterlesen

Repricing-Barometer Februar: Markt holt auf

, ,

Im metoda Repricing-Barometer hallt das Schaltjahr 2016 lautstark nach. Weil der Februar im vergangenen Jahr 29 Tage hatte, ist die Preisaktivität im deutschen E-Commerce im Februar 2017 geringfügig kleiner ausgefallen. Über 12,5 Millionen Preisänderungen hat Price API im vergangenen Monat für das metoda Repricing-Barometer erfasste. Das sind rund 200.000 Preiskorrekturen weniger als im Vorjahr. Der…Weiterlesen

Bures-Vortrag auf ibi-Forum „B2B-E-Commerce“

, ,

Nächste Station B2B: Die E-Commerce-Revolution erfasst den Handel zwischen Unternehmen und eröffnet völlig neue Möglichkeiten. Branchenexperten sehen im B2B-Geschäft einen der großen Zukunftstrends im Business. Bei steigenden Umsätzen drängen immer mehr Unternehmen auf den Markt. Dabei sind Erfahrungen aus dem Endkundengeschäft nur sehr bedingt auf das B2B-Business übertragbar. Welche Anforderungen der B2B-Markt an den Handel…Weiterlesen

Erotische Onlinegeschäfte: Die liebe Lust im E-Commerce

, ,

Das Geschäft mit Erotikprodukten hat sich in den vergangenen Jahren mit Nachdruck aus den Bahnhofsvierteln bundesdeutscher Großstädte ins Netz verlagert. Schlicht zu überzeugend sind die Vorteile des Onlineeinkaufs bei erotischen Artikeln und Fetischware. Während Branchenpioniere wie Beate Uhse mit der neuen Online-Vorliebe der Kundschaft hadern, expandieren neue Anbieter wie das freche Amorelie selbstbewusst aus dem…Weiterlesen

Alaaf und Helau: Spirituosen zu Karneval und Fasching

Die Karnevalssaison 2017 schunkelt unaufhaltsam ihrem Höhepunkt entgegen. Auch wenn die Wetterprognosen einen nassen Straßenkarneval erwarten lassen, kommt die Saison mit Weiberfastnacht so richtig ins Rollen. Bis die jecke Zeit an Aschermittwoch endet, wird in den Karnevalshochburgen feuchtfröhlich gefeiert. Während die halbe Republik in den kommenden Tagen den Ausnahmezustand zelebriert, stellt sich die Frage, womit…Weiterlesen

Amazon bläst zur FMCG-Attacke

, ,

Aktuelle Daten von E-Commerce-Marktforscher metoda belegen: Die langerwartete Offensive Amazons im Lebensmittel- und Drogeriehandel rollt. Dies zeigen erste Ergebnisse des neuen E-Commerce-Indexˈ von metoda, der ab März allmonatlich die Nachfrageentwicklung auf Amazon nachweisen wird. Die Daten liefern starke Indizien für den wachsenden Erfolg Amazons im Bereich Fast Moving Consumer Goods (FMCG). Initiativen wie Amazon Fresh,…Weiterlesen

Preiswettbewerb im Onlinehandel zieht zum neuen Jahr an

,

Seit einem Jahr weist das metoda Repricing-Barometer die hohe Bedeutung der strategischen Preisstellung im interaktiven Handel nach. In den vergangenen Monaten konnten so vor allem saisonale Einflüsse auf die Preisgestaltung im Onlinehandel erklärt werden. Nach zwölf Monaten kontinuierlicher Marktbeobachtung erlaubt die höhere Datenbasis mit dem neuen Jahr auch neue Perspektiven. Der nun erstmalig mögliche Vergleich…Weiterlesen

Spielzeugumsatz auf Amazon erreicht am 11. Dezember Höhepunkt

, ,

Für die Spielwarenbranche fand die Bescherung im Weihnachtsgeschäft 2016 schon rund zwei Wochen vor Heiligabend statt. Bereits am 11. Dezember erreichte der Markt im E-Commerce seinen Umsatzhöhepunkt. Traditionell klingeln für Marken wie Lego, Playmobil, Mattel oder auch Ravensburger die Kassen zur Weihnachtszeit besonders laut. So familientauglich die Produkte der Branche aber auch sein mögen, rund…Weiterlesen