Repricing-Barometer: real,- dreht den Swag auf

,

Seit Mitte Februar ist die Marke Hitmeister Geschichte. Das Marktplatzgeschäft findet seither unter dem Dach von real.de statt. In der deutschen E-Commerce-Landschaft hat die Konsolidierung der beiden Marken Spuren hinterlassen. Mit dem fusionierten Marktplatz sendet real,- eine klar hörbare Kampfansage in den Markt: man ist gekommen, um zu bleiben. Dafür spricht schon der erhebliche Impact,…Weiterlesen

Der E-Commerce im März

Mit guten Nachrichten starten wir in einen sonnigen Monatsrückblick März 2017. Nachdem das Business schon im vergangenen Jahr schöne Wachstumszahlen realisiert hat, bleiben auch die Aussichten für die kommenden Monate heiter. Der Online-Einkauf ist auch 2017 beim Konsumenten beliebt. Laut Mastercard „Masterindex zum europäischen E-Commerce und neuen Bezahlarten“ kaufen 25 Prozent der europäischen Internetnutzer mindestens…Weiterlesen

Nach Vertriebsbeschränkungen: Market Genius weist Preiseffekte in Amazons Drogeriesortiment nach

,

Seit Amazon Ende Januar umfassende Vertriebsbeschränkungen im Drogerie-Sortiment durchgesetzt hat, werden die Karten in der Kategorie neu gemischt. Im vergangenen Herbst hatte Market Genius in einer detaillierten Untersuchung der Amazon-Kategorie „Düfte“ Preise weit unterhalb des marktüblichen Niveaus festgestellt. Das hat sich geändert. Wie neue Market-Genius-Daten zeigen, konnte der Handel mit Grauimporten und Plagiaten zurückgedrängt werden….Weiterlesen

Effektive Amazon-Steuerung mit Market Genius \\ Marketing

, ,

Mit Market Genius \\ Marketing bietet metoda ab sofort eine leistungsstarke SaaS-Lösung, die Unternehmen im Amazon-Geschäft zu besseren Ergebnisse verhilft. Auf Basis der EU-Rechts-konformen Crawling-Technologie von metoda gibt Market Genius E-Commerce- und Marketing Managern die volle Kontrolle über das eigene Amazon-Geschäft – und verrät dazu noch eine ganze Menge über die Konkurrenz. Mit dem Überblick…Weiterlesen

metoda E-Commerce-Index: Gartenprodukte im Trend

, ,

Während der deutsche E-Commerce lautstark über die Sinnhaftigkeit der verschiedenen Verbandszahlen zum Jahresumsatz diskutiert, liefert der neue E-Commerce-Index von metoda aussagestarke Marktfakten direkt aus dem digitalen Warenkorb*. So sorgte im Februar die Vorfreude auf den Frühling für Online-Lichtblicke in einer jahreszeitlich bedingten Nachfragedelle. Mit der ersten regulären Ausgabe weist der metoda E-Commerce-Index für den Februar…Weiterlesen

Repricing-Barometer Februar: Markt holt auf

, ,

Im metoda Repricing-Barometer hallt das Schaltjahr 2016 lautstark nach. Weil der Februar im vergangenen Jahr 29 Tage hatte, ist die Preisaktivität im deutschen E-Commerce im Februar 2017 geringfügig kleiner ausgefallen. Über 12,5 Millionen Preisänderungen hat Price API im vergangenen Monat für das metoda Repricing-Barometer erfasste. Das sind rund 200.000 Preiskorrekturen weniger als im Vorjahr. Der…Weiterlesen

Bures-Vortrag auf ibi-Forum „B2B-E-Commerce“

, ,

Nächste Station B2B: Die E-Commerce-Revolution erfasst den Handel zwischen Unternehmen und eröffnet völlig neue Möglichkeiten. Branchenexperten sehen im B2B-Geschäft einen der großen Zukunftstrends im Business. Bei steigenden Umsätzen drängen immer mehr Unternehmen auf den Markt. Dabei sind Erfahrungen aus dem Endkundengeschäft nur sehr bedingt auf das B2B-Business übertragbar. Welche Anforderungen der B2B-Markt an den Handel…Weiterlesen

Erotische Onlinegeschäfte: Die liebe Lust im E-Commerce

, ,

Das Geschäft mit Erotikprodukten hat sich in den vergangenen Jahren mit Nachdruck aus den Bahnhofsvierteln bundesdeutscher Großstädte ins Netz verlagert. Schlicht zu überzeugend sind die Vorteile des Onlineeinkaufs bei erotischen Artikeln und Fetischware. Während Branchenpioniere wie Beate Uhse mit der neuen Online-Vorliebe der Kundschaft hadern, expandieren neue Anbieter wie das freche Amorelie selbstbewusst aus dem…Weiterlesen

Alaaf und Helau: Spirituosen zu Karneval und Fasching

Die Karnevalssaison 2017 schunkelt unaufhaltsam ihrem Höhepunkt entgegen. Auch wenn die Wetterprognosen einen nassen Straßenkarneval erwarten lassen, kommt die Saison mit Weiberfastnacht so richtig ins Rollen. Bis die jecke Zeit an Aschermittwoch endet, wird in den Karnevalshochburgen feuchtfröhlich gefeiert. Während die halbe Republik in den kommenden Tagen den Ausnahmezustand zelebriert, stellt sich die Frage, womit…Weiterlesen