Amazon probiert neues HSA-Design aus

Es tut sich was in Sachen Headline Search Ads (HSA). Seit kurzem spielt Amazon auf den internationalen Angeboten – stichprobenartig getestet auf amazon.com, amazon.co.uk und amazon.de– eine neue Designvariante der HSA-Landingpage aus. Die neue Version setzt nicht mehr nur allein auf Preis und Bewertungsschnitt als Verkaufsargumente, sondern ergänzt die Landingpage um einige Produktdetails.

Die neue HSA-Landingpage am Beispiel des Suchbegriffs „Bohrmaschine“

Das neue Design, das sich hierzulande auch in Schriftbild und –Farbe der internationalen Darstellung annähert, zeichnet sich vor allem durch ergänzend aufgeführte beschreibende Inhalte aus. In unseren Stichproben wurden jeweils die ersten beiden Bullet Points aus dem Content der Produktdetailseite in die Landingpage integriert. Diese Angaben werden nun offenbar in die HSA-Landingpage übernommen und unterhalb von Preis und Lieferbarkeit aufgeführt. Der Nutzer muss also nicht mehr die Produktdetailseite aufrufen, um erste Produktdetails in Erfahrung zu bringen.

metoda AMS Optimiser jetzt kostenlos testen!

In der Kampagnenoptimierung ergeben sich hieraus natürlich neue Spielformen. Denkbar ist beispielsweise die Abstimmung der Bullet-Point-Inhalte der in der HSA-Kampagne verwendeten Produkte, um verschiedene Anwendungsfälle abzudecken. Auf jeden Fall sollte sich eine stärkere Differenzierung der Bullet-Point-Argumente in Zukunft auszahlen, da der Nutzer Produkte auf HSA-Landingpages nun leichter vergleichen kann. Inwieweit es sich bei dem neuen Design um eine dauerhafte Weiterentwicklung oder nur um einen temporären Test handelt, lässt sich derzeit noch nicht beurteilen.

Weitere interessante Themen

Wir sind so frei: AMS Optimiser Free Trial

Weiterlesen
, ,

Metoda Spotlights #2: Das Sponsored Products Extended Ads Network

Weiterlesen